Dësen Text kënnt vum Nathalie Jossa, hatt kritt 33 Joer an ass Spillschoulsjoffer.
Säin Text ‚Mal was ganz Anderes‘ gefält mir ganz gutt, en hëlleft beim Nodenken.
Beim Iwwerdenken …

Sinn eis déi richteg Saache wichteg?
Wéi liewen mir?
Wat liewe mir?
Liewe mir iwwerhapt?

Liest eran 😀

FB_IMG_1519930007251
Foto: Nathalie Jossa

Mal was ganz Anderes

Lasst uns doch mehr verbunden sein
statt soviel vernetzt

Lasst uns doch weniger haben wollen und einfa nur mal SEIN

lassen
statt an Geschichten festzuhalten

Lasst uns weniger glänzen wollen
und mehr authenthisch sein

Lasst uns mal die Schönheit sehn
und weniger die Macken

Lasst uns mal reiche Gemüter schätzen
statt nach prunkvollen Gütern zu hetzen

Lasst uns Wert auf kleine Freuden legen statt auf große Verpackungen

Lasst uns doch mal weniger reden
und uns mehr austauschen

Kommt wir hören doch mal hin
statt einfa nur ZU

Lasst uns Mutter Natur mal wieder besuchen
solange es ihr noch gut geht
Lasst uns doch wieder zu ihr finden
bevor ihre Kräfte schwinden

Lasst uns doch nicht so wichtig nehmen
denn so wichtig sind wir nicht
Legen wir mal das Ego ab
Lasst uns doch mal tiefer tauchen
und auf anderen Ebenen uns begegnen

Lasst uns doch mal kennenlernen
Uns selber
und auch einander

Lasst uns weniger Angst haben
und mehr Liebe wagen

Lasst uns doch mal was ganz anderes tun

und der Wahrheit ein Stückchen näher kommen

(Nathalie Jossa)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s